Wood & Panel

Mirka expandiert weiter in Jeppo

 Tuesday, January 24, 2023

en flag
fr flag
de flag
it flag
es flag
Listen to this news

Mirka plant, in den Ausbau des automatisierten Hochregallagers des Werks in Jeppo zu investieren. Neben dem Hochregallager wird eine neue Produktionshalle errichtet, um die Agilität der Produktions- und Logistikprozesse zu verbessern. Diese Maßnahme ist das Ergebnis des stetigen Wachstums und der Fähigkeit von Mirka Operations, schnell auf die Veränderungen der Pandemie in den vergangenen Jahren zu reagieren. Derzeit erwägt das Unternehmen erhebliche Investitionen, um sicherzustellen, dass es seine Lager- und Produktionsanlagen erweitern kann, um der zukünftigen Nachfrage gerecht zu werden. Es geht hauptsächlich darum, das Unternehmen auf bevorstehende Anforderungen vorzubereiten.

Ein Schritt, um auf zukünftige Bedürfnisse zu reagieren Neue Produktfamilien und eine Erweiterung des Produktportfolios werden unter anderem aus neuen Umweltvorschriften in der EU und neuen Produktionstechnologien resultieren, die mehr Lagerraum erfordern.

Es geht sowohl um den Neubau als auch um eine Erweiterung der Einrichtungen von Mirka in Jeppo. Die Investition beläuft sich auf mehr als 20 Millionen Euro. Sjöberg behauptet, das Geld werde im Laufe von zwei Jahren sowohl in die riesigen Hallen als auch in die Automatisierung des Hochregallagers investiert.

„Konkret kann man sagen, dass wir unseren Einrichtungen nicht mehr gewachsen sind, insbesondere was unsere Lagerkapazitäten hier in Jeppo angeht, sodass wir expandieren müssen“, sagt Stefan Sjöberg, CEO von Mirka.

Ab 2023 ist der Baubeginn für die Produktionshalle und das Hochregallager geplant. Das neue Hochregallager wird für die Inbetriebnahme im Jahr 2025 vorbereitet, und die neue Halle wird voraussichtlich Ende 2024 fertiggestellt sein.

„Die Fahrpläne sprechen für sich. Obwohl die Marktaussichten derzeit etwas pessimistisch sind und wir immer noch die Auswirkungen der Coronavirus-Situation auf die Weltwirtschaft sehen, müssen wir rechtzeitig handeln. Es geht vor allem um langfristige Planung „, stellt Sjöberg fest.

Lesen Sie weitere Neuigkeiten über Mirka

Tags: , , , , , , , , , ,

Comments:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Read Magazine Online

Subscribe to our Newsletters

I want to receive wood industry news and event update from Wood & Panel. I have read Wood & Panel Privacy Notice.

Our Partners

LINKEDIN