www.woodandpanel.com : WoodWorking Digital Magazine

Jowat präsentiert nachhaltige Klebstoffe auf der Holz handwork

Published on :Thursday, June 23, 2022

en flag
fr flag
de flag
it flag
es flag
Listen to this news

Der Klebstoffhersteller Jowat gab bekannt, dass er seine neuesten nachhaltigen Innovationen auf der kommenden Holz Handwerk Veranstaltung im Juli vorstellen wird. Mit Nachhaltigkeit als Leitbild für die Messeteilnahme am diesjährigen Holzhandwerk. Die Produktlinie „Green Adhesives“ verfolgt einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz und rückt Aspekte wie Ressourcenschonung, gesundes Lebensumfeld und Arbeitssicherheit in den Mittelpunkt moderner Klebeprozesse in der Möbelherstellung.

Nachhaltige und verantwortungsvolle Fügeprozesse gehen laut dem Klebstoffexperten Jowat über den Einsatz nachhaltiger Rohstoffe hinaus. Daher tragen die „Green Adhesives“ des Herstellers auch zur Schonung wertvoller Ressourcen und zum Schutz von Mitarbeitern und Endkunden bei.

Verarbeiter können beispielsweise ihre Mitarbeiter während des Antragsprozesses schützen und gleichzeitig hohe Schulungskosten vermeiden, indem sie sich für einen bewährten, monomerreduzierten PUR-Schmelzkleber mit gefahrloser Kennzeichnung entscheiden. Jowatherm-Reaktant® MR 607.90 ist ein solcher Schmelzkleber mit gefahrloser Kennzeichnung für allgemeine Kantenanleimzwecke. Es kann für die Verklebung von etablierten Kantenanleimmaschinen mit Durchlaufkantenanleimmaschinen verwendet werden und wird auch in der stark nachgefragten PUR-Granulatform geliefert. Der hochwertige Jowatherm-Reaktant® MR 608.90 ermöglicht eine hochwertige Verklebung mit praktisch unsichtbaren Verbindungslinien für überlegene Möbeldesigns. Der Übergang zu modernen, monomerreduzierten Klebstoffen kann sehr einfach sein.

Die emissionsarmen Klebstoffe von Jowat gehen noch einen Schritt weiter. Im Rahmen eines verantwortungsvollen und nachhaltigen Klebeprozesses schützt ihr Einsatz nicht nur den Verarbeiter, sondern auch den Endkunden. Die Dispersionsklebstoffe Jowacoll® 103.10 und Jowacoll® 103.30 der Serie „Green Adhesives“ können durch sehr geringe Emissionen von Formaldehyd, Weichmachern und anderen Inhaltsstoffen überzeugen und unterstützen die Herstellung von Produkten mit geringen Emissionen. Die beiden Dispersionsklebstoffe erfüllen die Dauerhaftigkeitsklasse D3 und können für die Verklebung von Hart- und Weichholzarten sowie für die Flachkaschierung von Holzwerkstoffen verwendet werden. Darüber hinaus wurde Jowacoll® 103.30 bei der angegebenen Anwendungsmenge als schwer entflammbar eingestuft und kann auch für den Innenausbau im Schiffbau verwendet werden.

Und nicht zuletzt können ressourcenschonende Produktionsprozesse positive Nachhaltigkeitseffekte haben. Beim Kantenanleimen kann der ungefüllte PUR-Schmelzkleber Jowatherm-Reaktant® 608.00, der auch in Granulatform erhältlich ist, Hersteller in dieser Hinsicht unterstützen. Die farblose Klebelinie, ihr breites Haftungsspektrum, ihre hervorragende thermische Stabilität und hohe Anfangsfestigkeit in Verbindung mit einer deutlich reduzierten Auftragsmenge für dünnste Verklebungen machen diesen Klebstoff zu einem sehr attraktiven Partner für höchste Anforderungen in der Möbelherstellung. Der Niedrigtemperatur-Schmelzkleber Jowatherm® 282.20 ermöglicht Energieeinsparungen bei der Verarbeitung. Dieser klassische Klebstoff unterstützt eine nachhaltige Minimierung der Herstellungskosten aufgrund einer deutlichen Reduzierung des Energieverbrauchs. Darüber hinaus optimiert es die Sicherheit am Arbeitsplatz aufgrund des verringerten Verbrennungsrisikos.

Tags: , , , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *