Wood & Panel
Home » Woodword » Wie wähle ich den richtigen Außenbereich zwischen Thermowood und Composite?

Wie wähle ich den richtigen Außenbereich zwischen Thermowood und Composite?

 Friday, June 7, 2024

en flag
fr flag
de flag
it flag
es flag
Listen to this news

Wenn Sie die Schönheit und Funktionalität Ihrer Wohnräume im Freien verbessern möchten, ist die Auswahl des richtigen Terrassenmaterials von entscheidender Bedeutung. Thermoholz- und Verbunddecks gehören zu den beliebtesten Optionen. Um herauszufinden, welches Material Ihren Anforderungen am besten entspricht, ist es wichtig, die Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen abzuwägen. Deshalb haben wir die besten Lösungen von Novawood, um Ihnen zu helfen, die richtigen Informationen über den Außenbereich zu erhalten.

Thermowood-Decks

Materialzusammensetzung: Natürliches Holz, das durch einen Wärmebehandlungsprozess in kontrollierter Umgebung mit Dampf ohne Sauerstoff modifiziert wurde.

Langlebigkeit: Kann bei richtiger Wartung 25-30 Jahre oder länger halten.

Natürliches Aussehen und Haptik: ThermoWood behält die natürliche Maserung und Schönheit von echtem Holz bei und bietet eine reiche und warme Ästhetik

Große Auswahl an Optionen: Thermowood-Decks können aus verschiedenen Holzarten wie Esche, Kiefer, Iroko, Teak usw. hergestellt werden. Jedes hat unterschiedliche Haltbarkeits- und ästhetische Merkmale.

Verbesserte Haltbarkeit: Das thermische Modifizierungsverfahren erhöht die Stabilität des Holzes und verringert das Risiko, dass es sich verzieht, schrumpft oder anschwillt, und erhöht gleichzeitig seine Widerstandsfähigkeit gegen Fäulnis, Fäulnis und Insektenbefall, ohne dass chemische Konservierungsstoffe erforderlich sind.

Umweltfreundlich: Thermoholz wird aus nachhaltig gewonnenem Holz hergestellt und mit einem chemikalienfreien Verfahren behandelt, bei dem nur Hitze und Dampf verwendet werden. Dadurch ist es vollständig biologisch abbaubar und umweltfreundlich.

Anschaffungskosten: ThermoWood kann im Vergleich zu herkömmlichem Holz oder bestimmten Verbundwerkstoffen mit etwas höheren Anschaffungskosten verbunden sein, aber seine wettbewerbsfähige Preisgestaltung betont den langfristigen Wert und die reduzierten Lebenszykluskosten aufgrund seiner Haltbarkeit und seines geringen Wartungsaufwands.

Decks aus Verbundwerkstoff

Verwendung von Chemikalien: Bei der Herstellung von Terrassendielen aus Verbundwerkstoffen werden Kunststoffe und andere Chemikalien verwendet, die sich nachteilig auf die Umwelt auswirken können, obwohl recycelte Materialien verwendet werden.

Synthetisches Aussehen: Obwohl Verbundwerkstoffe so konzipiert sind, dass sie Holz imitieren, können sie künstlich aussehen und sich auch so anfühlen, besonders wenn sie aus der Nähe betrachtet werden. Ihrer Einheitlichkeit fehlt oft der einzigartige Charakter und die Variation, die natürlichem Holz innewohnen.

Ausdehnung und Kontraktion: Verbundwerkstoffe können sich bei Temperaturänderungen ausdehnen und zusammenziehen, was im Laufe der Zeit möglicherweise zu Verwerfungen, Rissen und Lücken führt. Dies kann das Aussehen und die strukturelle Integrität des Decks beeinträchtigen.

Wärmespeicherung: Terrassendielen aus Verbundwerkstoff können Wärme speichern, insbesondere in heißen Klimazonen oder bei längerer direkter Sonneneinstrahlung. Dadurch kann es unangenehm sein, auf der Oberfläche barfuß zu laufen.

Umweltbelastung: Obwohl Terrassendielen aus Verbundwerkstoffen recycelte Materialien enthalten, kann der Herstellungsprozess dennoch den Einsatz von Chemikalien und energieintensiven Herstellungsmethoden beinhalten, was zu Umweltproblemen beiträgt.

Was sind die wichtigsten Dinge, die Sie bei der Entscheidung für den richtigen Außenbereich beachten sollten?

Klimabedingungen: Das Klima Ihrer Region ist entscheidend für die Auswahl eines Decks. ThermoWood-Decks sind im Allgemeinen besser an verschiedene Wetterbedingungen anpassbar, was sie zu einer idealen Option macht. Verbunddecks haben jedoch in verschiedenen Klimazonen mehrere Nachteile. Bei heißem Wetter speichert es die Wärme, sodass es besonders in den wärmeren Monaten unangenehm ist, barfuß zu laufen. Darüber hinaus neigt es bei Temperaturschwankungen dazu, sich auszudehnen und zusammenzuziehen, was zu Verformungen, Biegungen oder Lücken zwischen den Brettern führt, was sowohl das Aussehen als auch die strukturelle Integrität beeinträchtigt.

Budget: Wenn Sie über Ihr anfängliches Budget und Ihre langfristigen Investitionen nachdenken, kann dies Ihre Entscheidung beeinflussen. Sowohl ThermoWood- als auch Verbunddecks können höhere Anschaffungskosten haben, aber ThermoWood erfordert im Allgemeinen nur einen minimalen Wartungsaufwand, z. B. eine regelmäßige Reinigung.

Auswirkungen auf die Umwelt: Dies ist derzeit das ernste Problem der Welt! Bevor Sie also etwas implementieren, müssen Sie sich dieser Tatsache bewusst sein. Berücksichtigen Sie also die Umweltauswirkungen der einzelnen Materialien. ThermoWood wird aus nachhaltig gewonnenem Holz hergestellt und einem chemikalienfreien Verfahren unterzogen, wodurch es umweltfreundlich ist.

Novawood bietet hochwertige und nachhaltige Holzterrassenlösungen. Ihre Produkte werden den Kunden angeboten, indem die besten Holzarten sorgfältig ausgewählt und verarbeitet werden.

Lesen Sie weitere Neuigkeiten zu: Thermoholz, Bodenbeläge für den Außenbereich, Holzverbundwerkstoffe, Holzdeck, Nachhaltigkeit, Recycling

Weitere Informationen zur amerikanischen Holzbearbeitungsindustrie erhalten Sie unter: www.woodandpanel.us

Tags: , , , , , ,

Comments:

Read Magazine Online

Subscribe to our Newsletters

I want to receive wood industry news and event update from Wood & Panel. I have read Wood & Panel Privacy Notice.

Our Partners

LINKEDIN